DIVUS OPTIMA 2016-12-09T10:11:52+00:00

DIVUS OPTIMA

OPTIMA Visualisierung

Die Schnittstelle zu Ihrem System

Sowohl KNX SERVER als auch KNX SUPERIO stellen die Funktionen Ihrer Anlage in Form einer optisch anspruchsvollen und intuitiv bedienbaren Oberfläche dar: der OPTIMA-Oberfläche.

Dank Web-Unterstützung kann diese Oberfläche auf allen Geräten mit kompatiblem Browser dargestellt werden und passt sich dabei sogar automatisch an die Bedingungen (Auflösung, Größe usw.) an. Die Bedienung der Oberfläche ist optimiert für Geräte mit Touchscreen und bietet neben der Steuerung der KNX-Anlage eine Vielzahl von weiteren Funktionalitäten (siehe auch: Anwendungen).

Über folgenden Link können Sie sich selbst von der OPTIMA-Oberfläche überzeugen.
Greifen Sie hier auf unsere Online-Demo der neuen OPTIMA Oberfläche zu!

Alternativ können Sie sich die Oberfläche über das PDK auch direkt auf Ihren PC holen.

Hinweise zur Demo:

– Bitte verwenden Sie Google Chrome, um die Demo korrekt darzustellen.
– Bitte bestätigen Sie die Zertifikatsausnahme, welche beim ersten Zugriff auf die Demo angezeigt wird!
– Zur Anmeldung verwenden Sie bitte folgende Benutzer – Passwort – Kombination:    useruser
– Mobilgeräte können sich auch über die OPTIMA-App mit der Online-Demo verbinden:

IP: server.divus.biz
Port: 8085
SSL: Ja

OPTIMA Visualisierung Homeoffice

Das Gebäude voll im Griff mit DIVUS OPTIMA

Die DIVUS OPTIMA Oberfläche ermöglicht Ihnen, Ihr Eigenheim oder Firmengebäude immer voll im Griff zu haben. DIVUS hat das Design und die Funktionen von DIVUS OPTIMA, das Gewand von KNX SUPERIO und KNX SERVER, weiterentwickelt.

Zur Erstellung einer Gebäudevisualisierung mit der neuen OPTIMA-Oberfläche sind keine Grafikspezialisten notwendig. Kenntnisse im Umgang mit einem Bildbearbeitungsprogramm und der ETS Software reichen aus, um DIVUS OPTIMA beherrschen und einsetzen zu können. Neueinsteiger fühlen sich also genauso wohl wie versiertere Anwender.

Als Basis zur Erstellung der Visualisierung wird das ETS-Projekt der Anlage verwendet, welches über den OPC-Export aus ETS exportiert und in das KNX CONTROL – Gerät importiert werden kann. Dabei werden alle Gruppenadressen angelegt und den Bedienelementen zugeordnet. Über definierbare Import-Regeln können automatisch Symbole zugewiesen werden, wodurch man anschließend viel Projektierungszeit bei der Erstellung der Visualisierung spart. Im Folgeschritt werden Räume definiert und deren Bedienelemente entweder automatisch einem Raster zugewiesen oder im Drag&Drop-Verfahren auf das Hintergrundbild gelegt. Die Navigations-Ansicht im Bedienprojekt wird automatisch miterstellt.

Zusätzlich zu den importierten KNX-Funktionen bietet DIVUS OPTIMA auch eigene Objekte wie Szenarien, Logiken, Energiezähler, Bedingungen u.v.m., über welche die Funktionalität der Anlage ausgebaut werden kann. Des Weiteren können über eingebaute Module verschiedenste Zusatz-Funktionen genutzt werden: die Einbindung von IP-Kameras, das Aufrufen von Wettervorhersagen, News-Tickern oder Web-Seiten, die Erstellung von Benachrichtigungen, das Abrufen von Energieverbrauch u.v.m. geht somit ganz leicht von der Hand.

OPTIMA Visualisierung